Für Frauen ist es besonders wichtig, den Business-Dresscode für Sie zu kennen. Frauen haben meist größere Probleme, sich in der Berufswelt durchzubeißen, als ihre männlichen Kollegen. Daher ist es für sie von großer Bedeutung zu wissen, wie sie sich adäquat für die Business-Welt kleiden. Mit der angemessenen Kleidung nehmen ihr Chef und ihre Kollegen sie ernst und behandeln sie auf Augenhöhe. Außerdem hat die richtige Kleidung den Effekt der Selbstvergewisserung: Frauen fühlen sich besser, wenn sie gut gekleidet sind.

Business-Dresscode – die Rocklänge entscheidet

Frauen steht es frei, im Büro auch Röcke oder Kleider anzuziehen. Im Alltag ist zu beachten, dass die Länge des Rockes oder Kleides mindestens eine Handbreit über dem Knie endet. Der Mantel im Frühjahr, Herbst und Winter ist etwas länger als der Rock- oder Kleidersaum. Falls dies nicht zu erfüllen ist, ist er ein ganzes Stück kürzer als der Rock oder das Kleid. Beim Einkaufen ist außerdem darauf zu achten, dass Frau Röcke oder Kleider nicht in zu grellen Farben wählt. Am angemessensten sind dunklere Kombinationen in den Farben Anthrazit oder Dunkelblau. Dunkle Kleidung vermittelt dem Geschäftspartner die eigene Seriosität.

Business-Dresscode – Absatzhöhe und alles über Schuhe

Bei den Schuhen für das Büro achtet Frau beim Einkaufen auf Qualität. Sie sind außerdem nicht verziert oder sonst auffällig. Auf Sandalen und Stiefel ist im Büro zu verzichten, selbst wenn die Temperaturen danach verlangen. Frau stimmt ihr Outfit farblich ab und verfolgt eher eine Ton-in-Ton-Strategie, statt im Büro Colorblocking zu machen. Schuhe und Tasche passen im besten Fall zusammen. Die Businessfrau vermittelt mit abgestimmten Details, dass sie auf sich achtgibt und ihr der Job wichtig ist. Zum Business-Dresscode für Sie gehört auch, dass Frau die Höhe ihrer Absätze überdenkt. Die Schuhe sind im Bereich vom Fünf-Zentimeter-Absatz zu wählen.

Business-Dresscode – Einkauftipps für das Büro

Für den Business-Dresscode für Sie tut Frau schon beim Einkaufen etwas, wenn sie auf folgende Dinge achtet:

  • Stoffe wählen, die nicht schnell knittern und sich leicht glätten lassen,
  • schlichten, dafür echten Schmuck kaufen;
  • kindliche Accessoires im Laden lassen;
  • und die Frisur sowie das Make-up sorgsam pflegen.

Insgesamt ist für die Frau wichtig, dass der Businesslook zu ihr und zu ihrem Berufsumfeld passt. Sie fragt sich daher, ob ihre Kleidung mit den Werten und Zielen ihres Unternehmens vereinbar ist. Um den eigenen Typ zu unterstreichen, wählt sie immer ein Kleidungsstück in einer Farbe, die ihr steht. Im Leben wie im Büro gilt: Selbstbewusst präsentieren und sich nicht gehen lassen.